Fersensporn
 
 
Fersensporn
 
 

Die Bestrahlung als Therapieform beim Fersensporn.

Was versteht man unter einem Fersensporn?

Ein Fersensporn ist ein dornartiger Knochenauswuchs, der vom Fersenbein aus entweder in Richtung Zehen, oder entlang der Achillessehne nach hinten wächst. Manchmal bleibt dieses Knochenwachstum unbemerkt, meist ist es für die Patienten allerdings mit erheblichen Schmerzen beim Gehen oder Stehen verbunden.

Der Fersensporn entsteht durch eine Über- oder Fehlbelastung des Fußes, was zu kleinen Verletzungen und Rissen an der Stelle führt, an der die Sehnen mit dem Fersenknochen verwachsen sind. Diese Mikroverletzungen rufen Entzündungen hervor. Die angelockten Entzündungszellen reparieren das Gewebe, indem sie es umbauen. Die dabei entstehenden kleinen Verkalkungen führen schließlich zum Fersensporn.

Die Röntgenreizbestrahlung als wirksame Therapie beim Fersensporn.

Vielen Patienten, bei denen konventionelle Therapieformen oder die Einnahmen von Schmerzmitteln nicht das gewünschte Ergebnis lieferten, profitieren nachhaltig von einer niedrig dosierten Bestrahlung. Da die Schmerzen meist nicht von der Knochenneubildung, sondern von der Entzündung stammen, schafft eine Bestrahlung meist schnell Abhilfe. Es ist wissenschaftlich bestätigt, dass die Röntgenreizbestrahlung antientzündlich wirkt und die Heilung von Gelenkerkrankungen unterstützt. Zudem ist die Bestrahlung als Therapiekonzept schmerzfrei und ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Schon nach wenigen Bestrahlungen sind die Schmerzen der Patienten komplett und anhaltend verschwunden bei einer gleichzeitigen Wiederherstellung der gewünschten Mobilität.

Die Röntgenreizbestrahlung als wirksame Therapie beim Fersensporn
 

Die Röntgenreizbestrahlung als wirksame Therapie beim Fersensporn.

Vielen Patienten, bei denen konventionelle Therapieformen oder die Einnahmen von Schmerzmitteln nicht das gewünschte Ergebnis lieferten, profitieren nachhaltig von einer niedrig dosierten Bestrahlung. Da die Schmerzen meist nicht von der Knochenneubildung, sondern von der Entzündung stammen, schafft ein Bestrahlung meist schnell Abhilfe. Es ist wissenschaftlich bestätigt, dass die Röntgenreizbestrahlung antientzündlich wirkt und die Heilung von Gelenkerkrankungen unterstützt. Zudem ist die Bestrahlung als Therapiekonzept schmerzfrei und ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Schon nach wenigen Bestrahlungen sind die Schmerzen der Patienten komplett und anhaltend verschwunden bei einer gleichzeitigen Wiederherstellung der gewünschten Mobilität.

Die Röntgenreizbestrahlung als wirksame Therapie beim Fersensporn
Persönliches Beratungsgespräch vereinbaren

Persönliches Beratungsgespräch vereinbaren

Aufgrund Ihrer Erkrankung haben Sie sich gemeinsam mit Ihren behandelnden Ärzten für eine Strahlentherapie entschieden. Oftmals wird diese Entscheidung von Ängsten und Unsicherheit begleitet, sich dieser hochtechnisierten Therapieform auszusetzen.

Wir kennen dieses Gefühl und bieten Ihnen an, uns, unsere Praxis und unsere Arbeit persönlich kennen zu lernen. Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin und wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen, auf die Sie oder ihre Vertrauenspersonen eine Antwort möchten.

Beratungsgespräch vereinbaren: 07233 943240

Terminvereinbarung: 07233 943240

Termin: 07233 943240

 
Broschüre anfordern

Broschüre Röntgen-Reiz-Therapie: Schmerzfreie Behandlung bei schmerzhaften Entzündungen.

Weitere Informationen zur Röntgenreizbestrahlung können Sie auch unserer Broschüre entnehmen, die wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden.

Download Broschüre
Broschüre anfordern: 07233 943240

 
Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie Leonberg
 
 

Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie GbR
Dr. Ulrich Thalacker, Viktor Thiessen
Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

 
 

Standort Niefern:
(Hauptbetriebsstätte)
Pforzheimer Straße 48
75223 Niefern-Öschelbronn

07233 943240
07233 941424
kontakt@strahlentherapie-pforzheim.de

www.strahlentherapie-pforzheim.de

 
 

Fachärzte für Strahlentherapie:
Herr Dr. Ulrich Thalacker (Standortleiter)
Frau Dr. Ingrid Billing (angest. Ärztin)
Frau Fatemeh Vorodi (angest. Ärztin)

Standort Leonberg:
(Nebenbetriebsstätte)
Rutesheimer Straße 50/10
71229 Leonberg

07152 567390
07152 56739 - 89
kontakt@strahlentherapie-leonberg.de

www.strahlentherapie-leonberg.de

 
 

Fachärzte für Strahlentherapie:
Herr Viktor Thiessen (Standortleiter)
Frau Dr. Tanja Zunterer (angest. Ärztin)

 
 
 

Sprechstunde: Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

 
 
 

Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie GbR
Dr. Ulrich Thalacker, Viktor Thiessen
Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

 
 

Standort Niefern:
(Hauptbetriebsstätte)
Pforzheimer Straße 48
75223 Niefern-Öschelbronn

07233 943240
07233 941424
kontakt@strahlentherapie-pforzheim.de

www.strahlentherapie-pforzheim.de

 
 

Fachärzte für Strahlentherapie:
Herr Dr. Ulrich Thalacker (Standortleiter)
Frau Dr. Ingrid Billing (angest. Ärztin)
Frau Fatemeh Vorodi (angest. Ärztin)

 
 

Standort Leonberg:
(Nebenbetriebsstätte)
Rutesheimer Straße 50/10
71229 Leonberg

07152 567390
07152 56739 - 89
kontakt@strahlentherapie-leonberg.de

www.strahlentherapie-leonberg.de

 
 

Fachärzte für Strahlentherapie:
Herr Viktor Thiessen (Standortleiter)
Frau Dr. Tanja Zunterer (angest. Ärztin)

 
 

Sprechstunde:
Mo bis Fr 8.00 - 17.00 Uhr 
und nach Vereinbarung